Sign up with your email address to be the first to know about new products, VIP offers, blog features & more.
[mc4wp_form id="5505"]

Natur & Aktiv



Der Millstätter See

Der Millstätter See liegt in 588m Seehöhe auf der Südseite des Alpenhauptkamm und hat ein mildes Klima. Durchschnittliche Sommertemperatur in der Region ist 25ºC. Klimatisch ist der See auch durch einen Aufwind begünstigt, der über dem See für vermehrten Sonnenschein sorgt. Als tiefster und wasserreichster See Kärntens ist der Millstätter See nicht nur sehr temperaturstabil, sondern zugleich auch einer der wärmsten Seen mit einer Oberflächentemperatur von 22ºC – 25ºC im Sommer. Badesaison ist von Mai bis September.



Radfahren

Rund um den Millstätter See führt ein ca. 28km langer Radweg der ideal ist für (Wieder)Einsteiger und Familien die eine gemütliche Radtour genießen möchten. Der Radweg führt direkt durch unser Dorf, Dellach, und entlang der Strecke finden sich zahlreiche Erlebnismöglichkeiten. Die Fahrradtour um den See kann auch mit den zwei Radfähren die über den See schippern abgekürzt oder kombiniert werden. Natürlich bieten sich in der Region auch anspruchsvollere Mountainbike- und Roadbike Touren an, wie z.B. der Sternentrail oder die Nockbalmrunde.



Wandern & Klettern

Die Millstätter See Region bildet den Übergang zwischen den sanften Hügeln der Nockberge und den schroffen Berggipfel der Hohe Tauern mit seinen 30000ern. Zahlreiche Wander- und Kletterrouten der unterschiedlichsten Schwierigkeitsstufen bieten jedem Bergfex ein unvergessliches Erlebnis. Beispiele in der direkten Umgegung zum Camping sind:

  • Der Millstätter See Höhensteig führt in acht Etappen rund um den Millstätter See
  • Stärken Sie sich auf der Schwaigerhütte mit hausgemachten Kärntner-Köstlichkeiten
  • Die Alexanderhütte ist für große und kleine Wanderer ganz einfach zu erreichen (sogar mit Kinderwagen)
  • Probieren Sie typisch regionale Almkost auf der Lammersdorferhütte bevor Sie sich auf den Weg zum Granattor machen
  • Erkunden Sie den sagenumwobenen Weltenberg Mirnock mit seinen Kraftplätzen und seien kleinen Mysterien
  • Am „Jungfernsprung“ erklimmen die Kletterer, von einer schwimmenden Plattform aus, den bis zu 30 m hohen Felsen
  • Im Klettergarten „Breitwand“ in Döbriach erwarten Sie Routen mit mehreren Seillängen im alpinen Charakter
  • Genießen Sie bei einem gemütlichen Frühstück den Sonnenaufgang am Goldeck, oder schwingen Sie sich mit Mountainbike oder Paraglider ins Tal



Tourenkarte




Fischimbiss im Garten

 

Direkt im Ort, ca. 5 Gehminuten vom Campingplatz entfernt, befindet sich der liebevoll gestaltete „Fischimbiss im Garten“. Hier werden Sie nicht nur mit frisch zubereiteten Fischgerichte verwöhnt, sondern können auch fangfrischen Fisch aus der örtlichen Seefischerei erwerben.



Angeln

 

Wer sein Glück als Angler selbst versuchen möchte, der ist am Millstätter See genau richtig. Vor allem beim alljährlichen Fischereiwettbewerb „Angeln um die Kristallrenke“ befinden sich passionierte Angler in guter Gesellschaft. Um selbst die Angelrute auswerfen zu dürfen benötigt man einen Fischerei-Erlaubnisschein; erhältlich im jeweiligen Tourismusbüro.



Schifffahrt

 

Die Schiffsanlegestelle ist nur 150m vom Campingplatz entfernt. Somit ein toller Ausgangspunkt um Ihre Schiffsrundfahrt am Millstätter See zu starten und die Bergwelt vom Wasser aus in einem komplett neuen Blickwinkel zu sehen.